Fachverkäuferin Fleischerei

Die Ausbildung zum Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Schwerpunkt Fleischerei

Das Ausbildungsprofil :
(anerkannt durch Verordnung vom 31.März 2006)

Ausbildungsdauer:
3 Jahre, an den Lernorten Betrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)
Arbeitsgebiet:
Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk bedienen und beraten Kunden in den Fachbetrieben des Lebensmittelhandwerks, z.B. in Fleischereien. Sie sind in Verkaufs- und Produktionsräumen tätig.

Berufliche Qualifikationen:
• Bedienen Kunden und nehmen Bestellungen entgegen
• Beraten Kunden über Rohstoffe, Zutaten, Herstellungsverfahren und die Verwendung von Erzeugnissen oder Produkten
• Berücksichtigen Kundenerwartungen und betriebliche Verhaltensformen
• Beraten Kunden über betrieblichen Veranstaltungsservice
• Stellen Produkte aus der Fleischerei her
• Nehmen Waren entgegen und lagern diese sachgerecht
• Verpacken Waren
• Pflegen Warensortimente
• Präsentieren Waren und Erzeugnisse, dekorieren Auslagen und Verkaufsräume
• Wenden unterschiedliche Formen der Werbung an
• Bereiten Anlagen, Maschinen und Geräte vor, bedienen, pflegen und reinigen sie
• Beachten lebensmittel- und gewerberechtliche Bestimmungen
• Wickeln Kassiervorgänge ab, erstellen Lieferscheine und Rechnungen, führen Wareneingangs- und Warenbestandslisten unterbreiten Angebote und führen Inventuren durch
• Planen Arbeitsabläufe teamorientiert, kontrollieren und beurteilen Arbeitsergebnisse, wenden Qualitätsmanagementsysteme an.

Lernfelder für den Ausbildungsberuf Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Fleischerei:
1.1 Einführung eines neuen Mitarbeiters / einer neuen Mitarbeiterin
1.2 Beurteilen und Zerlegen von Schwein und Lamm
1.3 Herstellen von Hackfleisch
1.4 Herstellen von küchenfertigen Erzeugnissen
1.5 Informieren über Fleischprodukte
2.1 Verkauf aktiv gestalten
2.2 Waren kundenorientiert verkaufen
2.3 Speisen herstellen und anrichten
2.4 Produkte verkaufsfördernd präsentieren
3.1 Besondere Verkaufssituationen gestalten
3.2 Waren herrichten, präsentieren und verkaufen
3.3 Gerichte herstellen und anrichten
3.4 Gerichte und Getränke präsentieren und servieren
3.5 Umsatz und Kundenbindung durch Verkaufsaktionen fördern

Ausbildung Fachverkäufer/in Schwerpunkt Fleischerei
Duale Ausbildung in Teilzeit:

1. Ausbildungsjahr
• 4 Wochentage betriebliche Ausbildung
• 1 Wochentag berufsschulischer Fachunterricht (Berufstheorie, Allgemeinbildende Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde und Wirtschaftskompetenz)
• 1 Wochentag pro Monat Berufstheorie Werkstatt

2. Ausbildungsjahr
Theoretische und praktische Zwischenprüfung zwischen dem 19. und 24. Ausbildungsmonat

3. Ausbildungsjahr
Abschlussprüfungen Berufsschulabschluss Zentrale Abschlussprüfung Berufsabschluss (theoretische und praktische Prüfung zum Fachverkäufer/in)

zu den Anmeldeunterlagen