Elektroniker für Geräte und Systeme

Die Ausbildungsdauer beträgt für den Beruf Elektroniker für Geräte und Systeme 3,5 Jahre. Die Inhalte werden situativ und handlungsorientiert anhand konkreter Problemstellungen vermittelt.

Der Unterricht wird in folgenden Fächern erteilt
• Technologie mit Labor
• Systementwurf
• Schaltungs- und Funktionsanalyse
• Technologiepraktikum
• allgemeinbildende Fächer
• Technisches Englisch im 1. und 2. Ausbildungsjahr

Der Elektroniker für Geräte und Systeme ist aufgrund seiner Ausbildung für Tätigkeiten in den Bereichen: Prüfen, Messen, Instandsetzen von Geräten und Baugruppen der Energie- und Kommunikationstechnik geeignet.
Diese Tätigkeiten werden vornehmlich in der Fertigung, in der Qualitätssicherung, im Prüfmittelbau und in Versuchswerkstätten (Labor), unter Beachtung aller gängigen Vorschriften, nach Unterlagen und Anweisungen selbständig ausgeübt.

 

zu den Anmeldeunterlagen